Ab Februar 2018 finden Sie uns in unserem neuen Showrom in 85609 Ascheim, Erdinger Str. 5b

Das Treffen der Grautiere auf dem Hausler Hof

Das Treffen der Grautiere auf dem Hausler Hof

Donkey meets Ninebot Mini auf dem Hausler Hof

Eigentlich soll man ja nichts Privates oder geheimes ins Internet stellen, oder?
Ihr versprecht mir doch es nicht weiter zu erzählen!?!

Wusstet ihr das am Sonntag den 16.10.2016 auf dem Hausler Hof in Hallbergmoos ein geheimes "Grautiertreffen" war? 

Nein?

Ich auch nicht..

So um die Mittagszeit nachdem ich mit meiner Familie ein wunderbares Ganserl mit Kartoffelknödel und Blaukraut verspeist hatte und zum Stand der efuture GmbH aus Feldkirchen zurück wollte um den Gaumenschmaus zu verdauen, traute ich meinen Augen nicht.
Es gab weder Bier noch Wein zum Essen geschweige denn ein Verdauungsschnapserl, also sollte mein Verstand noch klar sein.

Direkt vor unserem Stand mit Hoverboards und eScootern stand ein wunderschöner Esel. Glaubt mir, es war wirklich der schönste Esel den ich jeh gesehen hatte. Ich weiß wovon ich spreche. Ich bin ein absoluter Eselfan. Schon als Kleinkind liebte ich die Geschichte vom Esel Benjamin in Griechenland. Meine Eltern mussten mir diese Geschichte hundertmal vorlesen; und als erwachsene Frau bekam ich dieses Buch in neu auch noch von meinen Kindern zu Weihnachten geschenkt. Herrlich.
Die langen Ohren, der treue Blick, das kuschlige Fell und der Eigensinn, alles Dinge die mir besonders gut gefallen.
Ich stürmte auf den Esel und seine blonde Besitzerin zu und wollte ihr gerade "ein Loch in den Bauch" fragen als sie mir total entsetzt mitteilte:

"Der Esel hat einfach vor eueren Stand geschissen und ich weiß nicht wie ich das weg machen soll!"

Aus lauter Liebe zu diesem süßen Eselchen kreischte ich "aber das macht doch nichts, was muss das muss",
oder wie es mein geliebter Exschwiegervater bezeichnete "wenns Arscherl brummt, is Herzerl gsund".

Kundschaft am Stand, jemand möchte einen Hoverboardkurs machen, aber ja gerne, ich komme.

Aus dem linken Augenwinkel sehe ich mein über alles geliebte "Grautier" (zweibeinig) mit einem Besen in der Hand auf dem Segway Mini an mir vorbei düsen.
Er schreit nur noch "das sind die modernen Hexen die fahren auf dem Segway mit dem Besen".

Ich halte das kleine Mädchen und erkläre ihm: "Schnell und gleichmäßig aufsteigen, aufrichten, Körperspannung halten, Körper leicht nach vorne beugen, Hintern nicht rausstrecken..."
Als ich plötzlich einen Knall höre, das Mini Segway daher rollt und mein über alles geliebtes "Grautier" daher humpelt und das böse Wort mit sch..... schreit.

Was war passiert?
Mein über alles geliebte zweibeinige "Grautier" wollte das vierbeinige "Grautier" festhalten, während die hübsche blonde Dame die Häuflein des süßen Eselchens wegkehrte.

Das Eselchen wollte aber wohl nicht von einem zweibeinigen Geschöpf auf einem komischen
Rollwagerl festgehalten werden und setzte sich unvermittelt in Bewegung um den Hausler Hof mit den vielen Menschen zu verlassen.
Das wiederum hatte natürlich das zweibeinige Grautier nicht erwartet und stieg unvermittelt von seinem Mini Segway ab ...es gab aber keinen Bodenkontakt und dem zweibeinigen Grautier ist weiter nichts passiert :-) :-)

Lustig war es aber trotzdem, und wo ist nun das Eselchen???



Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »